Website-Box CMS Login
... zur Startseite
Navigation
borg-logo-top

Auer von Welsbach Preis 2024

Auer von Welsbach Preis 2024 Teil 1 -> Auftaktveranstaltung -> Wer war Carl Auer von Welsbach?

Am 21.11.23 gab es die Auftaktveranstaltung des AvW Preises 2024.

 

Der Carl Auer von Welsbach Experte Prof. Roland Adunka gab einen Einblick in das faszinierende Leben des Entdeckers, Erfinders und naturwissenschaftlichen Genies Carl Auer von Welsbach welcher ja der Namensgeber unserer Schule ist. 16 freiwillige Schülerinnen und Schüler nehmen heuer am Wettbewerb Teil um die begehrten Preise zu ergattern.

Auer von Welsbach Preis 2024 Teil 2 -> Science Day -> Theorie Tag

Am heutigen Science Day (23.01.24) im Zuge des Auer von Welsbach Preises gab es eine Firmenpräsentation über die Treibacher Industrie AG. Das chemisch-metallurgische Unternehmen mit Hauptfirmensitz in Althofen verkauft weltweit Produkte (B2B) welche wir tagtäglich in unseren Händen halten.

Danach gab es interessante Vorträge von drei Fachexperten aus den Bereichen Nasschemie, Festkörperanalytik und Umweltanalytik. Die Entstehung von Erdöl, Messverfahren von radioaktiver Strahlung, der Nachweis von Quecksilber in verschiedenen Proben bis hin zur Destillationsmethoden waren die Hauptthemen des heutigen Vormittags.

Auer von Welsbach Preis 2024 Teil 3 -> Science Day -> Praxistag bei der Treibacher Industrie AG

Beim heutigen Science Day, welcher bei der Treibacher Industrie AG stattgefunden hat, gab es viele interessante Beobachtungen zu machen.

 

In den neuen nasschemischen Labors wurden von den Schülern mitgebrachte Fischproben auf ihren Quecksilber- und Chlorid Gehalt untersucht. In der Abteilung für Festkörperanalytik konnten wir einen tollen Einblick in modernste Messmethoden für die Untersuchung von radioaktiver Strahlung bekommen. Gamma-Spektroskopie, Raster-Elektronenmikroskop und Röntgenfluoreszenzanalysen sieht man nicht alle Tage. Auch die am Theorietag erklärten Destillationsmethoden wurden praktisch durchgeführt, so konnten wir z.B. Rotwein destillieren und mittels Refraktometrie den Alkoholgehalt der Proben bestimmen. Nach einem guten Essen in der Werkskantine konnten wir noch den Ferrolegierungsbetrieb (FL) besichtigen und den Abguss von flüssigen Metallen bestaunen.

 

Vielen Dank an die Treibacher Industrie AG und die Fachexperten für die tollen Eindrücke!

Das Finale

Am 29. Februar 2024 wurde der „Auer von Welsbach Preis 2024“ für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Naturwissenschaften verliehen.

 

Was macht diesen Wettbewerb so besonders?

In Kärnten ist diese Art von Zusammenarbeit einer AHS mit einem Industriebetrieb einzigartig und ist bereits seit Jahren eine Win-Win Geschichte für alle Beteiligten. Großzügig unterstützt wird dieses Vorzeigeprojekt zusätzlich von der Stadtgemeinde Althofen. Am Finaltag fand eine kommissionelle Prüfung mit naturwissenschaftlichen Experimenten, durchgeführt von Mitarbeitern der TREIBACHER und den Lehrkräften, weiters mit Herrn Prof. Adunka und mit Herrn Bürgermeister Dr. Zemrosser statt.

 

Im Rahmen eines spannenden, humorvollen und feierlichen Finalabends, welcher mit musikalischen Darbietungen der musischen Schülerinnen und Schüler festlich gestaltet wurde, mussten die 3 Finalisten nochmals ihre Präsentationen vor Publikum zeigen. Danach gab es die Preisverleihung und ein genussvolles Buffet, welches von der Stadtgemeinde Althofen gesponsert wurde.

 

Der 1. Preis („Auer von Welsbach-Preis“) wurde vom Vorstand der TREIBACHER Herrn MMag. Greimel übergeben (Praktikumsplatz über 4 Wochen und 200 Euro).

Der 2. Preis wurde durch die Stadtgemeinde Althofen (150 Euro und eine Ganzjahreskarte für das Freizeitzentrum) übergeben.

Der 3. Preis wurde vom Elternverein gesponsert (100 Euro und 30 Euro Libro-Gutscheine) und von der Schule übergeben.

 

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen konnten sich zusätzlich über ein edles Feuerzeug freuen, welches durch die Schule überreicht wurde. Wir gratulieren herzlichst allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und bedanken uns für die ausgezeichnete Zusammenarbeit aller Beteiligten.

 

Die Preisträger 2024 sind:

1. Preis und „Auer von Welsbach-Preisträger 2024“

Jakob Monay 8B

 

2. Preis

Tobias Krametter 7B

 

3. Preis

Felix Knapp 7B

BORG Auer von Welsbach

Friesacher Straße 4

9330 Treibach-Althofen

 

Tel.: 04262 2639-11  

Fax: 04262 2639-30

 

Mail: are-borg-althofen-xya34[at]ddks-bildung-ktn.gv.at

facebook_logo_1
YouTube Kanal, YouTube-Videos
600px-Instagram_icon
zum Seitenanfang
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Infos finden Sie auf der Seite Impressum!
OK