Website-Box CMS Login
... zur Startseite
Navigation

Nachruf auf Dir. Mag. Beatrix Reichmann

dir_reichmann_kollegium

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.

Albert Schweitzer

 

Am Freitag, dem 4. Oktober 2019, ereilte uns alle frühmorgens die erschütternde Nachricht: Unsere allseits geschätzte, verehrte und geliebte Frau Direktor, Frau Mag. Beatrix Reichmann, ist in der Nacht verstorben. Zwar hatte sie schon länger mit einer tückischen Krankheit gekämpft, sie hatte jedoch immer Optimismus und Zuversicht verbreitet und die Hoffnung auf ihre baldige Genesung bei uns immer wach gehalten. Umso trauriger waren wir alle, Lehrer wie Schüler, über ihren allzu frühen Tod. Was hatte sie für ihre Schule nicht noch alles vorgehabt! Für die Zeit in der Pension schwebte ihr ein Aufenthalt in ihrem geliebten Frankreich, in der Provence, vor Augen und, und, und ...

Als sie im September 2013 „neu“ in unsere Schule kam, schlug sie uns mit ihrer Herzlichkeit, ihrem Elan und Esprit sofort in ihren Bann. Sie schaffte es im Nu, unsere Schule von einer vierklassigen wieder zu einer achtklassigen zu machen. Sie durfte neue Lehrer in unserem Team begrüßen. Sie hatte für alle immer ein offenes Ohr, ihre Menschlichkeit bezauberte alle, Lehrer wie Schüler.

Sie agierte klug für unsere Schule. Sie ließ beispielsweise ihre Erfahrung als ehrenamtliche Rot-Kreuz-Mitarbeiterin in unserer Schule wirksam werden. Schon in ihrem ersten Schuljahr bei uns organisierte sie die Teilnahme am Bundeswettbewerb für „Erste Hilfe“, übrigens zum ersten Mal. Im nächsten Schuljahr machte sie unsere Schule vollends „Erste-Hilfe-fit“.

In Zusammenarbeit mit der TIAG stellte sie den „Auer-von-Welsbach-Preis“ auf die Beine, ein Unternehmen, das im Schulterschluss mit Fachkräften aus der Wirtschaft für unsere Schüler seitdem eine ungemeine Bereicherung darstellt.

Aber auch der musische Bereich kam bei ihr nicht zu kurz.

Sie unterstützte viele Auftritte unseres Schulchors und unserer Schulband in der Öffentlichkeit, die in den regionalen Zeitungen hochgelobt wurden. Überhaupt ihre Bereitschaft, zum Nutzen unserer Schule mit den Medien zusammenzuarbeiten!

Viel könnte man noch anführen, aber besonders in Erinnerung bleiben wird uns immer ihr vielbewundertes Kommunikationstalent, ihre sanfte Personenführung und ihr liebevoller Umgang mit Kollegen und Schülern. Wer könnte die Zahl der Einzelgespräche, in denen sie ihren Kollegen und den Schülern, aber auch den Eltern mit Rat und Tat zur Seite gestanden ist, ermessen! Man kann nur einen Schimmer von dem Glanz erahnen, mit dem sie das Leben so vieler Menschen erhellt hat. In diesem Sinne:

 

Liebe Beatrix! Vielen Dank für alles! Wir werden dich immer als die wundervolle Persönlichkeit, die du warst, in Erinnerung behalten!

R.I.P.

 

Mag. Barbara Karnberger,

im Namen der Direktion und des Kollegiums des BORG "Auer von Welsbach" Althofen

BORG Auer von Welsbach

 

Friesacher Straße 4

9330 Treibach-Althofen

 

Tel.: 04262 2639

Fax: 04262 2639 30

 

Mail: are-borg-althofen-xya34[at]ddks-bildung-ktn.gv.at

YouTube Kanal, YouTube-Videos
zum Seitenanfang
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Infos finden Sie auf der Seite Impressum!
OK