Website-Box CMS Login
BORG Auer von Welsbach, Bundes-Oberstufenrealgymnasium. BSZ Althofen

BORG intern - Interview mit Frau Mag. Burz

Grüß Gott, Frau Professor, und danke, dass Sie sich bereit erklärt haben, mit uns dieses Interview zu führen.

 

Wo haben Sie studiert?

 

Ich habe in Wien studiert, Deutsch und Geschichte.

 

Wie lange haben Sie studiert?

 

Ich habe 5 Jahre studiert, davon 1 Jahr in Italien(Verona) als Sprachassistentin, aber es ist nicht wie an dieser Schule, ich habe jede Stunde Deutsch alleine unterrichtet. Die Schule in Italien war so eine Art HTL.

 

Wie hat Ihnen das Studium gefallen?

 

Manche Vorlesungen waren interessant, andere waren weniger interessant, aber das ist, glaube ich, ganz normal.

 

Wo wohnen Sie zurzeit?

 

Zurzeit lebe ich in St. Michael, einer kleinen Gemeinde am Fuße des Magdalensberg.

 

Wollen Sie in Kärnten bleiben?

 

Was sich ergibt, es ist alles offen. Ich denke, es wird Wien, weil es dort einfach mehr Chancen gibt, finde ich.

 

Wie sind Sie von den Kollegen aufgenommen worden?

 

Ich wurde mit offenen Armen aufgenommen. Es waren alle sehr zuvorkommend und nett. Ich bin wirklich froh, in so einer Schule zu unterrichten, in der die Kollegen so hilfsbereit und aufmerksam sind.

 

Wie sind Ihre Betreuungslehrerinnen?

 

Sie sind wirklich sehr nett und helfen, wo sie nur können.

 

Welche Hobbys haben Sie?

 

Ich liebe es, zu tanzen, am liebsten habe ich den Standardtanz. Aber ich lese auch gerne und sehe mir auch gerne Filme an. Ich habe auch einen Hund, einen Golden Retriever, der sehr viel Zeit in Anspruch nimmt.

 

Welche Bücher lesen Sie gerne?

 

Am liebsten lese ich niveauvolle Literatur aus Österreich, aber auch Jugendbücher, wie z.B. Die Tribute von Panem. Aber auch Fantasy lese ich gerne, wie z.B. Harry Potter

 

Wer ist Ihr/e Lieblingsautor/in?

 

Eine Burgenländerin, Jutta Treiber, über sie habe ich auch meine Diplomarbeit geschrieben.

 

Warum sind sie Professorin geworden?

 

Ich möchte unbedingt guten Unterricht bieten und daher ich in meiner Schullaufbahn sehr wenig in Geschichte gelernt habe, möchte ich das sehr gern ändern und der heutigen Jugend unbedingt mehr Geschichte beibringen. Ich finde den Gedanken auch schön, ein Wegbegleiter zu sein, weil man ja doch vier Jahre mit einander verbringt.

 

Wie gefällt es Ihnen, Professorin zu sein?

 

Sehr gut, es war die richtige Entscheidung und ich möchte es mein ganzes Leben machen.

 

Wollen Sie noch einmal ins Ausland?

 

Ich bin mir sehr unsicher, weil ich das österreichische System sehr gut finde. Das einzige Land, in das ich vielleicht auswandern würde, wäre die Niederlande.

 

Wie sehen Sie Ihre Zukunft?

 

Ich möchte eine Familie gründen und Professorin bleiben, aber man sollte nie zu viel planen, weil es nie so kommt, wie man denkt.

 

Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben und unsere Fragen beantwortet haben. Wir wünschen Ihnen viel Glück für die Zukunft und alles Gute.

burz_interview

© BORG Auer von Welsbach, Friesacher Straße 4, 9330 Treibach-Althofen, Tel.: 0 42 62 - 26 39, Fax: 0 42 62 - 26 39 30, Mail: are-borg-althofen-xya34[at]ddks-lsr-ktn.gv.at

 
 
 
 
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Infos finden Sie auf der Seite Impressum!
OK