BORG Auer von Welsbach, Bundes-Oberstufenrealgymnasium. BSZ Althofen

Da braut sich was zusammen ...

Im Rahmen des Biochemischen Labors lernen die Schüler der 8B nicht nur die „trockene Theorie“ von Gärungsprozessen, sondern erleben auch die „flüssige Praxis“.

 

Dazu organisierte Mag. Heike Pfalz eine Exkursion in die ortsansässige Privatbrauerei Hirt. Dort wurden die angehenden Maturanten von Hr. Alfred Leschanz über die Geschichte und die Herstellung des Gerstensaftes nach dem traditionellen Zweitank- Gärverfahren aufgeklärt. Anstatt das Bier durch Pasteurisierung künstlich haltbar zu machen, wird in Hirt schonend kalt filtriert.

 

Um einen anschaulichen Vortrag zu gestalten, führte er die Jugendlichen durch die einzelnen Räume der Brauerei, vom Sudhaus bis zur Abfüllhalle, und erklärte dort jeweils Schritt für Schritt den Brauprozess der verschiedenen Biersorten. Auf diese Weise konnten die Achtklässler ihr im Unterricht erworbenes Wissen aktivieren, zudem wurden offene Fragen beantwortet und ein Bild vom Beruf des Braumeisters vermittelt.

 

Nach der Brauereibegehung konnten die Schüler ihre zahlreichen Eindrücke und neu gewonnenen Erkenntnisse bei einem kühlen Getränk im Braukeller besprechen.

 

Wir sagen "Prost" und Danke an die Brauerei Hirt.

 

< zurück

© BORG Auer von Welsbach, Friesacher Straße 4, 9330 Treibach-Althofen, Tel.: 0 42 62 - 26 39, Fax: 0 42 62 - 26 39 30, Mail: are-borg-althofen-xya34[at]ddks-lsr-ktn.gv.at